Versorgung

.


Betonsockel


Elektrostar® Euro 4

Strom aus der Steckdose

 ELEKTROSTAR® - Niro

Die aus Niro-Stahl 1.4301 gefertigte Säule ist sandgestrahlt und hat eine aufgerau­te Oberfläche.
Das heißt: Leicht zu reinigen und keine unschönen Wasserflecken. Maße: 1300mm Höhe, 400mm Breite, 165mm Tiefe. Die vordere Abdeckung ist abnehmbar und mit einem Schloss versehen.
In der Tür befindet sich eine transpa­rente Klappe. Über diese sind die Sicherungen (LS) und die Fehlstrom-Schutzein­richtung (Fl) bei geschlossener Tür zu erreichen. Die CEE-Steckvorrichtungen entsprechen den Anforderungen für Camping- und Reisemobilstellplätzen. Jede Steckdose ist mit 16A Überstrom-Schutzeinrichtung (Sicherung) abgesichert. Ferner ist jede Steckdose einzeln durch Fehlstrom-Schutzeinrichtung (Fl) geschützt
.

Die Strom-Abgabemenge beim Verkauf ist variabel. Grundeinstellung 0,50€ pro KW. Über ein Display kann der Benutzer ablesen, welche Steckdose er belegt, welches Guthaben er noch hat und welche Menge Strom er zurzeit abnimmt. Die eingebaute 9 Watt Sparlampe wird über eine Fotozelle gesteuert.

Option:

Art.Nr. 000 500 Betonsockel
Zur Montage der Säule im Boden

Art.Nr. 007 402 Abschließbarer Beschlag
Jede Steckdose lässt sich mit einem abschließbaren Beschlag ausstatten.

Lieferbare Ausführungen Art.Nr. 008 200 Elektrostar-Euro 4

4 x 16A CEE Steckdosen. Stromverkauf über 0,50€ Münzprüfer, Fl und Sicherung für jede Steckdose, 9 W Sparlampe, Grundeinstellung 0,50 € pro KW

Art.Nr. 008 201 Elektrostar-Euro 6

6 x 16A CEE Steckdosen, Stromverkauf über 0,50€ Münzprüfer, Fl und Sicherung für jede Steckdose, 9 W Sparlampe, Grundeinstellung 0,50€ pro KW

  

Änderung der Steckdosenbestückung bei Stromsäulen für Stellplätze

Die bisherige DIN VDE 0100 Teil 708:2006/02 wurde geändert und konnte aber bis zum 01.04.2012 noch angewendet werden. Seit dem 01.04.2012 gilt somit ausschließlich die DIN VDE 0100-708 /VDE 0100-708) 2010-02. Bei der alten DIN durften 6 Steckdosen an den Säulen angebaut werden.

Unter Pos. 707.551.1.3 ist nun vorgeschrieben, dass maximal 4 Steckdosen in einem Gehäuse zusammengefasst werden dürfen.